Anmelden
Es braucht mehr als kommerzielle Gründe
Leserbrief:

Zum Artikel «‹Neo 1› will alles unter einem Dach» in der «Wochen-Zeitung» vom 12. April. Als «Blickfang» wird der geplante markante «Silokomplex» am Dorf-eingang zweifelsohne wirken – ob aber mit positiver Wirkung auf das Dorfbild stelle ich sehr in Zweifel. Was an der Sache mehr stört, ist der Umstand (wenn er so wirklich stimmen sollte), dass die Behörden bereits in Vorfeld die benötigten drei Ausnahmen als «nicht unüberwindliche Hindernisse» taxierten. Bauvorschriften sind in allererster Linie einzuhalten und Ausnahmen bedürfen mehr als rein kommerzieller Gründe – was aber in den Akten nicht auszumachen ist. Die Aussage zum jetzigen Zeitpunkt zu einem dermassen prominenten, im Dorfbild erstmaligen Baukörper provoziert unnötigerweise Druck auf die Bewilligungsinstanzen.

 

Der Gewässerabstand wurde bereits in verschiedensten Baubegehren als Evangelium hochstilisiert und führte wohl mehrheitlich zu ablehnenden Entscheiden.  Überschreiten der Ausnützungsziffer bei gleichzeitigem Blick auf die paar vorgesehenen Parkplätze (bei 20 Mitarbeitenden) ist nicht einfach zu verstehen. Eine die zulässige Gebäudehöhe gleich meterweise überragende Fassade unter anderem als Unfallschutz-Abschrankung zu bezeichnen, bloss weil die Bauverordnung keine Maximalhöhe eines solchen vorsehe, ist an Abenteuerlichkeit kaum mehr zu überbieten.

26.04.2018 :: Fritz Schneider, Langnau
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler:   Schon bald müssen wir es wieder einreichen, das unbeliebteste Dokument aller Zeiten:...
Auszeit: Wir sitzen im Kreis auf dem Bambusboden, unter einem dicken Grasdach. Der Schamane beginnt ein...
E wichtige Ort  bi de Schafstäu
Ört u Näme: «Schafhuse» isch äue öppe dr bekanntischt Ort, wo vo dr Bezeichnig här...
Bei einem weiteren Bauernbetrieb wird es dunkel im Stall
Zäziwil: Am Morgen des 16. März melken die Hubachers zum letzten Mal ihre 30 Kühe. Dann werden...
Revanche mit Torspektakel gelungen
Unihockey, NLA, Damen: Während das erste Playoff-Spiel knapp für die Burgdorferinnen ausging, revanchierten sich...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr