Anmelden
Emmentaler Leichtathleten gewinnen 10 x Gold, 6 x Silber und 23 x Bronze
Emmentaler Leichtathleten gewinnen 10 x Gold, 6 x Silber und 23 x Bronze Leichtathletik:

 

An den Berner Kantonalmeisterschaften vom Wochenende in Thun waren die Emmentaler Athleten und Athletinnen erfolgreich: 39 Medaillen und persönliche Bestleistungen.

In den älteren Nachwuchskategorien (ab Jg. 2004 und älter), deren Wettkampf am Samstag ausgetragen wurde, durfte sich der 16-jährige Habtom Gebrekristos vom Sportklub Langnau über 800 m in 2:03 Minuten als Kantonalmeister feiern lassen. Für den TV Konolfingen Athletics setzte Milica Djurjevic ein Ausrufezeichen: Bereits im ersten Rennen konnte sie über die 80 m Hürden eine  neue PB (13.01) laufen und unterbot damit die Limite (13.10) für die Schweizermeisterschaften U18/U16 vom 8./9. September in Frauenfeld um 0.09 Hundertstel. 

Tolle Resultate und ein wahrer Medaillenregen gabs für den Nachwuchs vom Sportklub Langnau am Sonntag  in den jüngeren Kategorien. Bei den U14-Mädchen holten sich in der 5x80- m-Staffel die Langnauerinnen mit Mia Schmid, Jana Niederhauser, Alisha und Amanda Thomasmoore sowie Julie Wegmüller die Bronzemedaille, während ihre gleichaltrigen Klubkollegen mit Yogani Yogalingam, Django Musso, Tim Egger sowie Seya und Janis Schwarz bei den Jungs die Silbermedaille herausliefen. Janis Schwarz und Hanna Hirsbrunner durften sich gleich über zwei Einzelmedaillen freuen: Der 13-jährige Janis Schwarz sprang mit 4.97 Meter neue persönliche Bestmarke und  konnte sich die Goldmedaille  im Weitsprung umhängen lassen und über 80 m Hürden gelang ihm mit 13.16 ebenfalls ein neuer Bestwert, was zum Vize-Bernermeistertitel reichte. Die 11-jährige Hanna Hirsbrunner wurde in 11.63 Kantonalmeisterin über 60 m Hürden und gewann über 600 Meter in 1:52.64 die Silbermedaille. Weitere Kantonalmei-stertitel vom Sportklub Langnau gingen an Alisha Schafroth (Jg. 09 - 50 m/7.98) und Mina Hirsbrunner (Jg. 09 - 600 m/1:57.18). Damit kann sich der Sportklub Langnau im Medaillenspielgel auf Rang sechs aller Athletik-Klubs des Kanton Berns fest-setzen.

TV Lützelflüh Athletics

Der zweitbeste Emmentaler Klub, TV Lützelflüh Ahtletics, im Gesamtmedaillenspiegel auf Rang 12 konnte ebenfalls beachtliche Erfolge feiern: Marina-Nina Minder (U10 W) konnte sich gleich als zweifache Kantonalmeisterin feiern lassen. Gold gewann sie im Ballweitwurf (200 gr) mit einer Weite von 26.10 m sowie in der noch jungen Disziplin Stab-Weitsprung mit gesprungenen 3.30 m. Ebenfalls zwei Medaillen bejubeln konnte Marc Wittwer (U10 M), welcher erst vor rund zwei Monaten zur Leichtathletik kam. Im Weitsprung erreichte er eine Weite von 3.70 m, in welcher er die Silbermedaille gewann mit nur 1 cm Rückstand auf den Sieger. Bronze ersprintete er sich über 50 m in einer Zeit von 8.09 Sek. Über eine Bronzemedaille freuen durfte sich auch Sarina Rothenbühler (U16 W) gleich in ihrem ersten Rennen über 2000 m mit einer Zeit von 7:25.47 Min.

Eine Medaille knapp verpasst haben Cedric Räss (U18 M) im Speerwurf und Andrea Sommer (U18 W) im Kugelstossen. Beide erreichten den etwas undankbaren 4. Rang. Nick Schöni (U16 M) war im 80m-Sprint zwar der Schnellste mit Jahrgang 2004, jedoch waren vier Läufer mit Jahrgang 2003, welche in derselben Kategorie starteten, schneller.

Ebenfalls zufriedenstellend verlief die 5x80-m-Staffel der U16 W in der Besetzung Mara Luana Müller, Corinne Burkhalter, Tanja Aeschlimann, Sarina Rothenbühler und Elena Flückiger. Die fünf jungen Frauen liefen mit der achtbesten Zeit (53.06 sec) aller Staffeln ins Ziel. 

Silber für Konolfingen

In der Kategorie U10 sprang die 9-jährige Sina Rubin vom TV Konolfingen Athletics eine neue persönliche Bestleistung von 3,72 m und durfte sich in einem Teilnehmerfeld von 30 Athletinnen die Silbermedaille umhängen lassen. Lia Leuenberger erreichte im 60-Meter-Sprint in der Kategorie U12 (2007/2008) auch eine neue persönliche Bestleistung. Sie sprintete in schnellen 9.01 Sek. auf den 8. Rang von insgesamt 65 Startenden. Lara Gäumann, Kategorie U14 stiess die Kugel auf 7.88 m und erreichte den guten 5. Rang! Im Weitsprung zeigte Lara eine solide Leistung und verpasste ihre PB nur um zwei Zentimeter. 

14.06.2018 :: gll./egs./opk.
Meistgelesene Artikel
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine...
Einige scheinen noch zu schlafen. Andere sind wach und mehr oder minder geschäftig. Am...
Spektakel vor dem Schloss
Oberdiessbach: Mitglieder der Brass Band Oberdiessbach spielten vor der Kulisse des Schlosses einen Krimi....
Verschideni Vögu u när es Dessär
Es het im Buech o e ganzi Reihe vo Rezäpft für Gflügu. Nid so wie hüt, wos...
«Die Köhlerei soll nicht vergessen gehen»
Trubschachen: Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr