Anmelden
Dritte Niederlage für DiDo‘s Senatoren
SCL Tigers:

Chris DiDomenico und die Ottawa Senators haben erstmals in dieser NHL-Saison drei Spiele hintereinander verloren: gegen Pittsburgh (1:3), Arizona (2:3 n.V.) und die New Yorkers Rangers (0:3). Der Hauptgrund ist die Abschlussschwäche mit nur drei Toren in drei Spielen sowie elf ungenutzte Powerplaychancen. Chris DiDomenico wird zwar von den Teamverantwortlichen bei jeder Gelegenheit gelobt, doch Headcoach Guy Boucher schickte ihn in den letzten drei Partien jeweils nur elf Mal aufs Eis. Der ehemalige SCL-Tigers-Topskorer blieb ohne Skorerpunkte, die grosse Enttäuschung ist aber bisher der von Colorado übernommene Matt Duchene. Er konnte seinen 6-Millionenvertrag in den ersten fünf Spielen mit Ottawa mit keinem einzigen Skorerpunkt und einer Minus-6-Bilanz nicht rechtfertigen. Eine interessante Zahl aus dem New York-Spiel. Rangers-Goalie Lundqvist wehrte auf dem Weg zu seinem 3:0-Shutout zwanzig Schüsse ab, weiter 27 (!) blockierten seine Vorderleute.

23.11.2017 :: whz.
Meistgelesene Artikel
Neues Lied fürs Emmental
Emmental: In einem neuen Lied werden die schöne Landschaft und kulinarische Produkte des Emmentals...
«Jeder in unserer Mannschaft hat das gleiche Ziel: Profi-Eishockey-Spieler in der NLA werden»
SCL Young Tigers:   Das Ziel ist klar: sie wollen Profi-Eishockey- Spieler werden. Auch wenn Keijo Weibel,...
Kinder und Jugendliche auf der  Suche nach dem besten Zug
Trubschachen: Der Schachklub bietet seit 50 Jahren Jugendschachkurse an. Das Training vermittelt Theorie und gibt...
Bundesrat Schenk erhält einen Platz
Signau: Auf dem Bahnhofplatz wird zurzeit gebaut: Es entsteht ein kleiner Park mit Ruhebänken, einem...
30. Napf- Marathon
Im Bild: Auch wenn die Strecken des Napf-Marathons immer hart und herausfordernd sind, so war es bei dem...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr