Anmelden
«Dieses Fest bedeutet mir viel»
«Dieses Fest  bedeutet mir viel»

Joel Wicki, war dies der grösste Erfolg in Ihrer bisherigen Karriere?

Ja sicher. Ich hatte einen super Tag, habe viel riskiert und habe eigentlich alles gewonnen, was ich gewinnen konnte. Daher ist es sicher schon einer meiner grössten Erfolge. Obschon der Sieg auf dem Stoos sowie am Luzerner Kantonalen ebenfalls unvergessliche Momente waren und mir sehr viel bedeuten.

 

Im Schlussgang waren Sie klar der aktivere Schwinger. Sie wollten unbedingt den Sieg. War Ihnen bewusst, dass ein gestellter Gang, bei einer Differenzierung ebenfalls zum Sieg reichen könnte?

Es ging mir schon durch den Kopf, aber ich wollte einfach schwingen, noch ein wenig mehr riskieren und unbedingt gewinnen. Vor diesem Publikum hatte dieses Fest für mich eine sehr grosse Bedeutung.

 

Wegweisend war sicher das Duell zum Auftakt gegen Schwingerkönig Matthias Sempach. Haben Sie sich speziell auf diese Begegnung vorbereitet?

Ich hatte mich sehr intensiv auf diesen Gang eingestellt. Schaute viele Videos und sprach viel mit meinem Trainer. Ich hatte im Vorfeld alles dafür gemacht.

 

Bemerkten Sie, dass auch Sempach grossen Respekt zeigte?

Beim ersten Zusammengreifen war eine brutale Spannung, oder anders gesagt, trafen zwei extreme Spannungen aufeinander. Ich merkte schon, dass er auch Respekt hatte. Er ist jedoch immer brandgefährlich, wenn seine Züge kommen, daher musste ich schon aufpassen. Es hätte auf beide Seiten gehen können, ich habe viel riskiert und am Schluss konnte ich diesen Gang gewinnen.

 

Nun folgen die Bergklassiker. Gibt es dabei ein Fest, auf das Sie den Fokus speziell richten?

Auf alle drei Feste, Rigi, Brünig und Schwägalp. Die Bergfeste sind noch einmal eine Liga höher. Um ein solches Fest zu gewinnen, muss man noch einmal einen Zacken zulegen. Daher liegt der Fokus auf allen drei Bergfesten. 

05.07.2018 :: René Willener
Meistgelesene Artikel
«Ein Kino auf dem Land war schon etwas Spezielles»
Signau: Nach 56 Jahren schliesst das Kino Roxy am 18. Oktober seine Türen. Wegen der stark gesunkenen...
Auszeit: Die Schnelligkeit des technischen Fortschritts (Roboter, Digitalisierung und anderes) raubt uns...
«Ich hatte die Motivation verloren»
SCL Tigers:   Nach einer harten Zeit hat Mikael Johansson den Spass am Eishockey wiedergefunden. Dass er...
Dank der Bauarbeiten wird sich das Hochmoor ausbreiten können
Wachseldorn: Die Bauarbeiten im Wachseldornmoos stehen kurz vor dem Abschluss. Das Hochmoor – eines der...
«In der NLA zu pfeifen wäre mein Traum»
Eishockey: Als Frau in einer Männerdomäne hat Fabienne Stucki überhaupt keine Pro­bleme. Die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr