Anmelden
Die Hauswirtschaft neu organisiert
Emmental:

Die Spitex-Stützpunkte Zollbrück und Langnau wurden zusammengeführt. Der Fachbereich Hauswirtschaft wurde im letzten Jahr neu 

organisiert.


Die Anwesenden an der Mitgliederversammlung der Spitex Region Emmental stimmten diskussionslos allen Traktanden zu. Einleitend hielt Präsidentin Christine Lüthi Widmer fest, dass die Spitex Region Emmental in der heutigen Form seit zehn Jahren bestehe und fügte an: «Mit der Zusammenführung der Stützpunkte Zollbrück und Langnau, die beide in den letzten Wochen im ehemaligen BKW-Gebäude an der Burgdorfstrasse in Langnau eingezogen sind, haben wir einen riesigen Kraftakt hinter uns.» Sie zeigte sich aber überzeugt, dass dies ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung sei. «Wir müssen effizient und günstig arbeiten und die Zukunft fit angehen, um auf die erneuten Sparrunden des Kantons vorbereitet zu sein. Es darf aber trotzdem nicht sein, dass wir uns zu Tode sparen.» Der Stützpunkt in Eggiwil bleibt weiterhin bestehen.

Hauswirtschaft neu organisiert

Der Fachbereich Hauswirtschaft wurde im vergangenen Jahr neu gestaltet und als eigener Bereich in der Spitex Region Emmental ausgelagert. Damit will man den veränderten politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gerecht werden. Dank dem Engagement der rund 20 neuen Mitarbeitenden im Bereich Hauswirtschaft sei die Einführung der neuen Abläufe reibungslos gelungen, hiess es an der Versammlung. Hervorgehoben wurde, dass die Klienten dauerhaft von den gleichen Mitarbeitenden besucht werden. 

Geschäftsleiterin Cornelia Steinmann informierte, dass vermehrt der Kontakt mit den vier umliegenden Spitexorganisationen gesucht werde. Im Jahr 2016 wurden 104’200 Besuche vorgenommen, wobei die Angestellten während 55’165 Stunden im Einsatz standen, was einer Zunahme gegenüber dem Vorjahr von zehn Prozent entspricht. 

Einstimmig wurden die beiden bisherigen Vorstandsmitglieder Christine Röthlisberger, Schüpbach, und Peter Duner, Eggiwil, wiedergewählt. 


08.06.2017 :: cme.
Meistgelesene Artikel
Kürzlich hatte ich mich mal wieder breitschlagen lassen, an einer Presse- reise teilzunehmen....
Die Samariterjugend ist zur Stelle, wenn Erste Hilfe nötig ist
Röthenbach: Jessica Bichsel und Tim Röthlisberger befassen sich in ihrer Freizeit mit dem Thema Erste...
Eigentlich nervt mich dieser Ausdruck «Fake News». Man sollte hierzulande eher wieder...
Ört, wo «Schlatt» heisse, fingt me im Gebiet vor «Wuche-Zytig»...
Als Gelegenheitsschreiberling setzt man sich gerne und vorzugsweise mit grossen, aber noch...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr