Anmelden
DiDo hat Mühe mit der NHL-Gangart
Chris DiDomenico.: Chris DiDomenico. Des einen Pech ist des anderen Glück. Der Kanadier Chris DiDomenico, der Ende Februar als Topskorer der SCL Tigers ein Angebot der Ottawa Senators annahm, ist wegen dem Verletzungspech einiger Stürmer schneller als erwartet zu seinen ersten NHL-Spielen gekommen. Er kam auswärts gegen Arizona (3:2 n.V.) und Colorado (4:2) für durchschnittlich rund acht Minuten pro Spiel zum Einsatz. Tempomässig hatte er vor allem Mühe beim Übergang von der Offensive zurück in die Defensive. Zudem war er übermotiviert und verärgerte Headcoach Guy Boucher in den Startdritteln beider Spiele mit insgesamt drei Zweiminutenstrafen in den gegnerischen Verteidigungszonen für Stockhalten, Beinstellen und hohem Stock. Weil mit Bobby Ryan und Kyle Turris zwei erfahrene Stürmer nach Verletzungen ins Team zurückkehrten und Ottawa den siebten Sieg in Serie anstrebte, musste Chris DiDomenico im Heimspiel gegen Tampa wieder zu-
schauen.

16.03.2017 :: whz.
Meistgelesene Artikel
Kolumne: Meine Freude war gross, als ich den Brief eines grossen Discounters erhielt, in dem ein Gutschein...
Singen im Songline-Musical und  Kindern etwas weitergeben
Rüegsau: Bei einer Probe des diesjährigen Songline-Musicals sangen 126 Kinder und Jugendliche vom Leben...
Ei grossi bärneschi Erfindig ir Chuchi geit nid uf die herrschaftlechi Chuchi vo de...
Junge Gärtnerin gibt in SRF-Sendung «Hinter den Hecken» Tipps
Lauperswil: Als Expertin in der Sendung «Hinter den Hecken» gibt Céline Gurtner Tipps zu...
Dä Ortsname kenne nume no weni Lüt
Bimene Haar wäri dä Ortsname, wos hüt drum geit, äue für geng verlore...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr