Anmelden
Dert, wo d Handwärker gwohnt hei
Dert, wo d Handwärker gwohnt hei

I dr Gmein Trachsuwaud hei grad es paar Handwärk u Brüef ihri Spure i de Ortsnäme hingerlaa. Ir «Saagi» isch logischerwys Houz gsaget worde – u das isch geng no so. Ir «Gärbi» hingänge wärde kener Tierhüt meh gärbt. Nümme im Betrieb isch o ds «Chougrüebli», dert isch früecher köhleret worde, u o d «Stampfi» stungget nümme, dass mes wytumenang ghört. Gstampfet het me dert Chnoche. Bevor me se het düreglaa, het me jedes no so chlyne Bitzeli Fleisch müesse abmache u die Chnöche nächhär la trochne, bis si düür sy gsy. Nächhär het me se ir Stampfi zu Pulver gstampfet. Das het me aus Dünger chönne bruche oder o für Houzliim. E Gigebouer het mir säuber mau gseit, dass är no hüt settige Liim bruchi – dä syg super elastisch u löi sech o wieder la lööse, we me ne tüeg erwerme. 

Houz, we o chly weniger filigran verarbeitet aus dr Gygebouer, het o dr Chüeffer brucht, wo im Chüefferhus het gwohnt. Theo-
retisch wär o müglech, dass d Bezeichnig Chüefferhus vomene Familiename chiem, das isch aber weniger guet müglech. Bim Chüeffere däicht me i erschter Linie a Wyfesser. E Chüeffer im Heimisbach het aber vor auem Mäuchtere, Söibüttine oder öppe Bschüttfessli gmacht.  

Grad e ganze Ortsteu isch im Heimisbach nach em Hus vom Chrämer benamset worde. Die erschti Erwähnig fingt me im Urbar von 1539: «der hoff Kramers husz genant». O Chramershusbärg u Chramershusschache sy autbeleit. Dä Ortsteu isch scho im 16. Jahrhundert ds wirtschaftleche Zäntrum vo dr ganze Tauschaft gsy u wägem uffäuige Chramhus zu sire Bezeichnig cho. Ds Wort «chramer» isch übrigens scho im Mittuauter gebrüchlech gsy. E Händler, e Chrämer äbe, isch denn aus «krâmaere» bezeichnet worde. 

I däm Tau hets no wyteri Handwärch gha. Im Wagnerhus sy Wäge, Schnägge u vilech o Gutsche bout worde. D Achse u d Reife für d Raad sy villech ihr Schmitte im Thau gmacht worde. 

08.02.2018 :: Bruno Zürcher
Meistgelesene Artikel
«Manchmal trainieren die Piccolos dasselbe wie Ciaccio und Punnenovs»
SCL Tigers: Er ist einer, der im Hintergrund viel bewirkt, ohne dass die grosse Masse davon Notiz nimmt: Dusan...
Punkt in Biel, Notizen in Helsinki
SCL Tigers: Die SCL Tigers sind ihrem Ruf als beste Auswärtsmannschaft der Liga auch nach der...
Im Frühling soll das «Metzgerhüsi» mit neuem Pächter eröffnet werden
Walkringen: Das «Metzgerhüsi» ist seit Dezember 2015 geschlossen. Der neue Eigentümer...
Der geneigte Leser meiner Kolumnen weiss es ja sicher schon lange: ich mag die Sprache, ich mag das...
Ein neues, modernes Quartier mit dem Sagihof mittendrin
Langnau: Gutachter haben Leitplanken definiert, um zu bestimmen, was auf dem 1,5 Hektaren grossen Areal...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr