Anmelden
Der Kanton kann, muss aber nicht
Kanton Bern:

Der Regierungsrat hat eine Änderung des Volksschulgesetzes zuhanden des Grossen Rates verabschiedet. Mit der Änderung will er eine gesetzliche Grundlage schaffen, damit der Kanton Bern Gemeinden, die während der Ferienzeit freiwillige Betreuungsangebote für Schulkinder anbieten, künftig finanziell unterstützen kann. «Die Revision sieht ausdrücklich vor, dass der Kanton Beiträge an die Kosten der Gemeinden für die Betreuung leisten kann, dazu aber nicht verpflichtet ist», schreibt der Regierungsrat. Dies ermögliche es, eine Mitfinanzierung erst dann einzuführen, wenn die finanzielle Lage des Kantons dafür genügend Spielraum biete. Bei einer Mitfinanzierung würden sich für den Kanton jährliche Ausgaben von 555’000 Franken bis 1,38 Millionen Franken ergeben.



05.01.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Von Phuket nach Bumbach
Bumbach: Am 1. September haben Thomas und Sao Salathé den Gasthof Rosegg als Pächter...
Gemeinsam kochen und essen –  und fürs «Kafi» reicht es auch noch
Kanton Bern: Seit 20 Jahren betreut der Entlastungsdienst Menschen mit einer Beeinträchtigung. Christian...
Eine eigenartige Wortkombination, dieses «Aber Hallo», finden Sie nicht auch? Zwar oft...
Die Wichtigkeit des guten Starts
SCL Tigers: Mit fünf Niederlagen in Serie ist den SCL Tigers der Beginn der Saison vor einem Jahr...
«Wir hatten ein gutes Sommertraining»
SCL Tigers: Heinz Ehlers und sein neuer Assistentz-Coach Rikard Franzén sind zufrieden mit dem...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr