Anmelden
Der Kanton kann, muss aber nicht
Kanton Bern:

Der Regierungsrat hat eine Änderung des Volksschulgesetzes zuhanden des Grossen Rates verabschiedet. Mit der Änderung will er eine gesetzliche Grundlage schaffen, damit der Kanton Bern Gemeinden, die während der Ferienzeit freiwillige Betreuungsangebote für Schulkinder anbieten, künftig finanziell unterstützen kann. «Die Revision sieht ausdrücklich vor, dass der Kanton Beiträge an die Kosten der Gemeinden für die Betreuung leisten kann, dazu aber nicht verpflichtet ist», schreibt der Regierungsrat. Dies ermögliche es, eine Mitfinanzierung erst dann einzuführen, wenn die finanzielle Lage des Kantons dafür genügend Spielraum biete. Bei einer Mitfinanzierung würden sich für den Kanton jährliche Ausgaben von 555’000 Franken bis 1,38 Millionen Franken ergeben.



05.01.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Er steht mit dem Rücken zum Spiel
SCL Tigers: Das Spiel vom kommenden Sonntag gegen Bern ist bereits seit Wochen ausverkauft. Zu den Derbys...
Wir haben über Themen berichtet, die uns selber beschäftigten
Konolfingen: Während fünf Jahren haben Arlette Zimmermann und Mira Reinhardt Jugendartikel für...
Untersuchungen von Sozialwissenschaftlern haben ergeben, dass der Mensch im Durchschnitt...
Stüüre hei viu ir Nachbargmein zaut
Woni im Latärnegrabe ha gforschet, isch mir ufgfaue, dass me im hingere Teu vom Heimisbach d...
Nachdem ich letzten Winter mehr lag als stand, weil sich jeder grippale Infekt in mich verliebt zu...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr