Anmelden
Der FC Langnau ist Berner Cupsieger 2018
Der FC Langnau ist Berner Cupsieger 2018 Fussball:

Doch noch ein Trostpflaster für den FC Langnau. Nach dem verpatzten Aufstieg sichern sich die Langnauer im Penaltyschiessen den Cupsieg 2018.


Der grosse Traum vom Aufstieg in die 2. Liga regional war vor Wochenfrist geplatzt. Der Final im Berner Cup bot dem FC Langnau somit die Gelegenheit, eine starke Saison dennoch mit einem Erfolgserlebnis abzuschliessen. Die Vorzeichen hätten vor der Partie sicherlich besser sein können. Die Enttäuschung über den verpassten Aufstieg musste unter der Woche verarbeitet werden, zudem fielen wegen Verletzungen und Sperren gleich mehrere wichtige Akteure aus.

Mit einer neu zusammengesetzten Mannschaft, gespickt mit einigen jungen Spielern, startete man dennoch druckvoll in dieses Spiel gegen den FC Nidau. Die Langnauer boten den favorisierten Seeländern von Beginn an wenig Raum zur Entfaltung und versuchten durch ein schnelles Umschaltspiel ihr Glück in der Offensive. Das für dieses Spiel leicht angepasste Spielsystem griff besonders in den ersten 45 Minuten nahezu optimal. Der FC Nidau tat sich mit der aufsässigen Spielweise der Langnauer sehr schwer und konnte seinerseits kaum nennenswerte Offensivaktionen verbuchen. Auch bei den Oberemmentalern mangelte es im letzten Angriffsdrittel an der nötigen Präzision. So überraschte es nicht, dass es zur Pause beim torlosen Remis blieb.

Entscheidung im Penalty

Um es vorweg zu nehmen: Auch in den zweiten 45 Minuten sollte es keiner Mannschaft gelingen, am Spielstand etwas zu ändern. Zwar agierte der Zweitligist nach der Pause etwas druckvoller und konnte mehr Ballbesitz verzeichnen, echte Torchancen blieben aber Mangelware. Bei den Langnauern machte sich die lange und intensive Saison bemerkbar. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr mit derselben Intensität geführt und im Spielaufbau schlichen sich zunehmend Fehler ein. Die Abwehr um Thomas Ramseier und ein starker Torhüter Ritschard standen jedoch sicher und vereitelten bis zum Schluss alle Angriffsbemühungen der Nidauer. Die Entscheidung kam per Penaltyschiessen. Wie bereits im Halbfinal gegen den FC Develier behielt der FC Langnau in dieser Entscheidung die Nerven. Nach je einem Fehlversuch auf beiden Seiten verwandelten
Haldemann, Ramseier, Peverelli und Hug allesamt sicher. Beim Stande von 4:4 parierte Ritschard den Nidauer Versuch und dem 18-jährigen Janis Stalder bot sich die Gelegenheit, das Finalspiel zu entschieden. Der Jungspund meisterte diese Aufgabe souverän und verwandelte eiskalt zum 5:4-Sieg für den FC Langnau.

21.06.2018 :: Florian Peverelli
Meistgelesene Artikel
«Ein Kino auf dem Land war schon etwas Spezielles»
Signau: Nach 56 Jahren schliesst das Kino Roxy am 18. Oktober seine Türen. Wegen der stark gesunkenen...
Auszeit: Die Schnelligkeit des technischen Fortschritts (Roboter, Digitalisierung und anderes) raubt uns...
«Ich hatte die Motivation verloren»
SCL Tigers:   Nach einer harten Zeit hat Mikael Johansson den Spass am Eishockey wiedergefunden. Dass er...
Dank der Bauarbeiten wird sich das Hochmoor ausbreiten können
Wachseldorn: Die Bauarbeiten im Wachseldornmoos stehen kurz vor dem Abschluss. Das Hochmoor – eines der...
«In der NLA zu pfeifen wäre mein Traum»
Eishockey: Als Frau in einer Männerdomäne hat Fabienne Stucki überhaupt keine Pro­bleme. Die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr