Anmelden
Den SCL Tigers ging die Kraft aus
Den SCL Tigers ging die Kraft aus SCL Tigers:

Für die SCL Tigers endete das alte Jahr mit einer 0:3-Heimniederlage gegen den HC Lugano. Für Trainer Heinz Ehlers kam diese jedoch nicht überraschend, er stellte schon beim Einlaufen vor der Partie fest, dass die Energie bei seinen Spielern weg war, wie er hinterher sagte. Dies war nicht erstaunlich, schliesslich absolvierten die Emmentaler am Samstag ihre dritte Begegnung innert vier Tagen, während der Gegner aus dem Tessin zuvor vier Tage ohne Spiel war. Die Kraft, das aufwändige System von Ehlers über 60 Minuten lang durchzuziehen, war schlicht nicht mehr vorhanden. Die Langnauer hatten sich das dichtgedrängte Programm mit der Qualifikation für den Cup-Halbfinal selber eingebrockt. So kam es, dass sie innert 48 Stunden zweimal auswärts bei Rapperswil-Jona anzutreten hatten. Und dabei zwei völlig unterschiedliche Gesichter zeigten. Im Cupspiel am vorletzten Mittwoch liessen sie vorab defensive Disziplin und Systemtreue vermissen, weshalb das Ausscheiden am Ende durchaus seine Logik hatte. Zwei Tage später präsentierten sich die Tigers am Zürcher Obersee von einer ganz anderen Seite. Sie spielten defensiv solid und geduldig, liessen den Gegner kaum zu Chancen kommen und schlugen vorne eiskalt zu, was in einem diskussionslosen 6:0-Erfolg endete. Besonders erfreulich: Stürmer Aaron Gagnon, welcher sich am 17. November in Freiburg den Kiefer gebrochen hatte, konnte erstmals wieder mittun. Und das erst noch sehr erfolgreich. Der Kanadier schoss zwei Treffer, bereitete einen weiteren vor und stand bei insgesamt fünf der sechs Tore auf dem Eis.

Weniger erfreulich verlief das Wochenende für Goalie Ivars Punnenovs. Zwar feierte er am Freitag in Rapperswil den ersten Shutout der Saison, in der Partie gegen Lugano schied er im Schlussdrittel aber verletzt aus, als Luganos Chiesa nicht mehr abbremsen konnte und auf den Torhüter fiel. Punnenovs zog sich dabei – wie schon im Oktober – eine Adduktoren-Verletzung zu. Mit Damiano Ciaccio steht zwar ein erstklassiger Torhüter im Kader, doch sollte Punnenovs länger ausfallen (Untersuchung nach Red.-Schluss), werden sich die SCL Tigers auf dem Markt umsehen müssen.


28.12.2018 :: Christoph Schär
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler:   Schon bald müssen wir es wieder einreichen, das unbeliebteste Dokument aller Zeiten:...
Auszeit: Wir sitzen im Kreis auf dem Bambusboden, unter einem dicken Grasdach. Der Schamane beginnt ein...
Bei einem weiteren Bauernbetrieb wird es dunkel im Stall
Zäziwil: Am Morgen des 16. März melken die Hubachers zum letzten Mal ihre 30 Kühe. Dann werden...
E wichtige Ort  bi de Schafstäu
Ört u Näme: «Schafhuse» isch äue öppe dr bekanntischt Ort, wo vo dr Bezeichnig här...
Revanche mit Torspektakel gelungen
Unihockey, NLA, Damen: Während das erste Playoff-Spiel knapp für die Burgdorferinnen ausging, revanchierten sich...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr