Anmelden
Das Parkieren wird zeitlich begrenzt
Escholzmatt-Marbach:

Die geplante Parkplatzbewirtschaftung in Escholzmatt wird nun umgesetzt. Die maximale Parkzeit beträgt fünf Stunden, Gebühren werden keine erhoben.

An der Gemeindeversammlung vom 16. Mai wurde über die Parkplatzbewirtschaftung im Dorf Escholzmatt informiert. «Mit der Umsetzung wird vor allem die Sicherstellung der Kundenparkplätze im Zentrum angestrebt», teilt der Gemeinderat mit. Die Parkfelder im Zentrum seien nicht dazu gedacht, dass Pendler das Auto einen ganzen Tag darauf abstellten. Ausserdem sollen die Wohnquartiere vor Suchverkehr geschützt werden. Die Bewirtschaftung bringe nun eine einheitliche Regelung für alle. 

Kürzlich wurden die Parkfelder neu eingezeichnet und mit dem Aufstellen der Signalisationstafeln tritt das Parkregimes in Kraft. Die neue zeitliche Beschränkung, mit einer maximalen Parkzeit von fünf Stunden, ist auf dem Dorfplatz, dem Gemeindehausparkplatz, beim Alters- und Pflegezentrum Sunnematte sowie bei den Parkplätzen vis-à-vis des Feuer­wehrmagazins (Sunnemattestrasse) wirksam und gilt täglich von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr. Die gelb markierten Plätze sind privat oder dienen einer speziellen Nutzergruppe. Nicht dem neuen Park-
regimes unterstellt sind alle privaten Plätze sowie die Parkfelder auf dem Viehschauplatz, im Ebnet und auf dem Mettlenplatz. 

Gegen Gebühren entschieden

Bisher war das Parkieren in der 30er-Zone erlaubt. «Neu ist das Parkieren auch in dieser Zone nur noch auf markierten Parkfeldern zugelassen», informiert der Gemeinderat. An der Bahnhofstrasse gebe es neu zudem auch zwei Carparkplätze, welche entsprechend markiert seien. Die Gemeindebehörde habe sich bewusst für eine Variante mit einem möglichst kleinen Eingriff und daher gegen eine Parkplatzbewirtschaftung mit Gebühren entschieden, steht in der Mitteilung weiter. 

31.05.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Gemeinsam kochen und essen –  und fürs «Kafi» reicht es auch noch
Kanton Bern: Seit 20 Jahren betreut der Entlastungsdienst Menschen mit einer Beeinträchtigung. Christian...
Von Phuket nach Bumbach
Bumbach: Am 1. September haben Thomas und Sao Salathé den Gasthof Rosegg als Pächter...
Eine eigenartige Wortkombination, dieses «Aber Hallo», finden Sie nicht auch? Zwar oft...
Die Wichtigkeit des guten Starts
SCL Tigers: Mit fünf Niederlagen in Serie ist den SCL Tigers der Beginn der Saison vor einem Jahr...
«Wir hatten ein gutes Sommertraining»
SCL Tigers: Heinz Ehlers und sein neuer Assistentz-Coach Rikard Franzén sind zufrieden mit dem...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr