Anmelden
Dartlokal im alten Schulhaus
Dartlokal im alten Schulhaus Darts:

Im alten Schulhaus Moosegg ist ein neuer Verein eingezogen. Durch die Spielerinnen und Spieler des Steel Darts Team Emmental ist die Region nun auch im Dartsport vertreten.

Seit knapp einem Monat werden im neuen Trainingslokal des Vereins Steel Darts Team Emmental immer am Montagabend Pfeile geworfen. Der Verein selber ist kaum älter: Am 23. Juli wurde er mit Sitz in Lauperswil gegründet. Die Suche nach einem geeigneten Trainingslokal war die erste grosse Hürde für das neue Team. Das bestätigt Vereinspräsident Jürg Sterchi: «Einen passenden Ort zu finden, war nicht einfach. Die Swiss Darts Association hat klare Vorschriften, was ein Raum alles bereitstellen muss. Im alten Schulhaus Moosegg hat aber zum Glück alles gepasst.» Damit konnte im August mit der Renovation des Werkraumes im Untergeschoss des Hauses angefangen werden. Obwohl sich die Gründungsmitglieder zu diesem Zeitpunkt noch nicht so gut kannten, entwickelte sich schnell ein grosser Zusammenhalt. 

Vorfreude auf Ligaspiele

«Die Renovationsarbeiten liefen wie geschmiert», erzählte Jürg Sterchi, «alle haben einander geholfen. Es hat keine Einsatzpläne oder Befehle gebraucht, es waren immer genug Leute zur Stelle, um zu helfen.» Boden und Decke wurden gestrichen, sechs Dartscheiben, Tische, Bänke und eine Getränkeecke eingebaut. Die Begeisterung und die Vorfreude auf den Trainingsraum, das Spiel und die Wettkämpfe spüre man immer noch gut, meint der Vereinspräsident weiter. Trainiert wird ab jetzt für die Ligaspiele im Herbst 2019, wo Dartspieler und Dartspielerinnen in Teams aus sechs Personen gegen andere Vereine aus der ganzen Schweiz antreten. Das faszinierende am Darts und auch am Verein selber sei, dass Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen zusammenfänden, Junge wie Alte, Lernende wie Kadermitglieder, um gemeinsam zu spielen. «Dann zählt nur noch Darts, alles andere ist nebensächlich», erklärt Jürg Sterchi. Im Moment sei der Verein aber noch in der Anfangsphase. Jetzt gehe es da-rum, Leute einzuführen, das Werfen aber auch das Aufschreiben und Rechnen zu üben. Ein festes Ziel gibt es darum, laut Jürg Sterchi, für den Verein noch nicht. 

Aktive und Interessierte

Neben den 15 aktiven Mitgliedern sind bereits zwölf Interessierte auf der Liste des Steel Darts Team Emmental vermerkt. «Wenn wir noch weiter wachsen, müssen wir unsere Trainings auf zwei Abende in der Woche verteilen», meint Jürg Sterchi, «und wer weiss, vielleicht müssen wir uns ja bald wieder ein grösseres Lokal suchen.» 

08.11.2018 :: Jana Wyss
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Oswald Bachmann: «Von allem, was der Mensch baut und aufbaut, gibt es nichts Besseres und Wertvolleres als...
Gewässerräume und die Überbauung Sonnhalde gaben zu reden
Trubschachen: Die Erschliessung der Sonnhalde und die Breite der Gewässerräume wurden an der...
Bewährtes Freizeitangebot, aber in einem neuen Erscheinungsbild
Langnau: Nach 20 Jahren übergeben Ernst und Erika Lemann das Plausch- und Erlebniscenter in...
Emmental: Patienten mit Erkrankungen des Nervensystems können sich neu im Spital Emmental behandeln...
Freestyle in Sörenberg
Kulturtipp: Am kommenden Samstag, 23. Februar, wird in Sörenberg den Besuchern ein atemberaubendes...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr