Anmelden
Brandis spielt im Final gegen Thun
Brandis spielt im Final gegen Thun Eishockey 1. Liga: Der EHC Brandis siegt im Playoff-Halbfinal mit 3:1 gegen Zuchwil und zieht wieder in das Zentralschweizer Finale ein, somit bestätigen sie ihre Favoritenrolle.

Der Einstieg in die Playoff-Halbfinal- Serie gegen den EHC Zuchwil-Regio verlief für den ECH Brandis ziemlich harzig, verloren sie doch das erste Spiel zu Hause mit 0:4. Die Steigerung kam postwendend, so konnte Brandis sich in den entscheidenden Spielen deutlich verbessern und den Playoff-Halbfinal gegen Zuchwil klar für sich entscheiden. Brandis gewinnt die Serie mit 3:1 und steht am Samstag im Final der Zentralschweizer Gruppe. Die Emmentaler werden auf ab kommendem Samstag auf den EHC Thun treffen. Spiel 1 dieser Serie findet am Samstag, 11. März in der Sporthalle Brünnli in Hasle-Rüegsau statt. Diese Paarung gab es ja bereits in der letzten Saison. Hier unterlag Brandis gegen die Berner Oberländer am Ende mit 2:3.

Brandis dominiert Zuchwil klar

Spiel drei muss für die Solothurner wahrscheinlich dem Todesstoss nahe gekommen sein, dominierten die Emmentaler das Spiel ganz deutlich. Und zwar schon von Anfang an. Wäre nicht Sandro Zaugg im Tor der Solothurner gestanden, hätte das erste Drittelsresultat weit höher ausfallen können. Gegen die drei Treffer, die er im Startabschnitt kassierte, war jedoch auch er machtlos. Die Brandis-Spieler traten selbstbewusst, technisch und läuferisch so viel besser auf, dass der Sieg mehr als verdient war. Im zweiten Drittel fasste Zuchwil etwas Mut, konnte aber nichts ausrichten. Erst als Brandis fünf Tore auf sicher hatte, lockerten die Emmentaler das Spiel im dritten Drittel etwas auf, so dass die Zuchwiler doch noch in der 51. Minute zu ihrem Ehrentreffer kamen. Brandis doppelte dann aber nochmals nach und schoss innerhalb der letzten sechs Minuten zwei weitere Tore, sodass Spiel drei der Serie mit dem für den EHC Zuchwil vernichtenden
Resultat von 7:1 endete.

Brandis macht den Sack zu

Spiel vier war nicht mehr so unwiderstehlich, wie Spiel drei. Gewann der EHC Brandis «nur» mit 4:1 gegen den EHC Zuchwil, dennoch bestehe kein Zweifel an der Freude des Finaleinzugs, so der Brandis-Trainer Andreas Beutler. Das Spiel am Samstag hatte drei Gesichter. Ein dominantes, ein chaotisches und schliesslich ein souveränes. Gegen Ende des zweiten Drittels wäre die Partie fast gekippt. Brandis spielte unkonzentriert und chaotisch. Nur dank eine knapp, im Fallen noch reingedrückte, abgeprallte Scheibe von Schütz zum 3:1 konnten die Emmentaler wachgerüttelt werden. Danach gab es keine Zweifel mehr. In Euphorie wollte Markus Schütz aber nicht ausbrechen,. Klar sei es cool gegen Zuchwil gewonnen zu haben, für Brandis gehe es jetzt aber noch weiter. 

Playoff-Halbfinal, Spiel 3 (Best-of-5):
Brandis – Zuchwil 7:1 (3:0, 0:2, 2:1)
Sporthalle Brünnli, Hasle b.B. 347 Zuschauer. SR: Fausel; Romang/König. Tore: 5. Seematter (Buri/Ausschl. Scherrer) 1:0. 7. Nägeli (Seematter) 2:0. 20. Inniger 3:9. 29. Buri (M. Meyer) 4:0. 38. Buri (Mosimann, Nägeli) 5:0. 51. Vogt 5:1. 55. Holzer (Seematter) 6:1. 57. R. Schütz (P. Meyer, Holzer) 7:1. Strafen: Brandis 8mal 2 Min.; Zuchwil Regio 7mal 2 Min. Brandis: Kaufmann; M. Schütz, Liechti; Seematter, Oberli; Mosimann, Malicek; R. Schütz, Blaser, P. Meyer; Kohler, Holzer, M. Meyer; Nägeli, Buri, Steiner; Gurtner, Inniger. Bemerkungen: Brandis ohne Schaad, Prinz, Hain, Dähler, Reinhard (alle verletzt).

Playoff-Halbfinal, Spiel 4 (Best-of-5):
Zuchwil – Brandis 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
Sportzentrum Zuchwil. 342 Zuschauer. SR: Derada; König / Cantamessi. Tore: 4. Seematter (Buri, P. Meyer) 0:1. 28. Seematter (Buri, Nägeli / Ausschl. Bösiger) 0:2. 39. Messerli (Vogt, Born) 1:2. 45. M. Schütz (Kaufmann) 1:3. 49. Holzer (Gurtner) 1:4. Strafen: Zuchwil 3mal 2 Min.; Brandis 4mal 2 Min. Brandis: Kaufmann; M. Schütz, Liechti; Mosimann, Malicek; Seematter; Oberli; R. Schütz, Blaser, P. Meyer; Steiner, Buri, Nägeli; Kohler, Holzer, M. Meyer; Inniger, Gurtner. Bemerkungen: Brandis ohne Schaad, Reinhard, Prinz, Dähler, Hain (alle verletzt). 25:43 Timeout Brandis. 48:47 Timeout Zuchwil. 52:32 - 54:21 Zuchwil mit zusätzlichem Feldspieler anstelle des Torhüters.

09.03.2017 :: Pascal Müller/WZ
Meistgelesene Artikel
Die beiden Brüder geben Vollgas
Zäziwil: Die beiden Brüder Yanick und Lars Oppliger haben ein nicht alltägliches Hobby: Mit ihrem...
«Hilfeeeeee...» Kurz bevor der Wecker klingelte, sass ich kerzengerade mit...
Er: «Schaatz, machst du mir bitte einen Kaffee?»  Sie: «Tut mir leid, ich...
So, jtz geits wyter mit Gschichte us Trachsuwaud. Mir gö ueche, ufe Bärg hinger em...
Mit grünen Kühen braucht man uns hier im Emmental nicht zu kommen, die hat der Eggimann...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr