Anmelden
Bildungskosten ­anders berechnen
Kanton Luzern:

Der Regierungsrat hat neue Vorgaben für die Berechnung der Beiträge des Kantons (Pro-Kopf-Beiträge) an die kommunalen Volksschulen beschlossen. Dabei kommt er einer Forderung des Kantonsrats nach, dem Kostenwachstum der Pro-Kopf-Beiträge entgegenzuwirken. «Die Gemeinden dürfen bei den Betriebskosten der Volksschulen nur noch Leistungen anrechnen, die kantonal vorgegeben beziehungsweise für die Schulen notwendig sind», hält die Staatskanzlei in einer Mitteilung fest. 



05.01.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine...
Einige scheinen noch zu schlafen. Andere sind wach und mehr oder minder geschäftig. Am...
Spektakel vor dem Schloss
Oberdiessbach: Mitglieder der Brass Band Oberdiessbach spielten vor der Kulisse des Schlosses einen Krimi....
Verschideni Vögu u när es Dessär
Es het im Buech o e ganzi Reihe vo Rezäpft für Gflügu. Nid so wie hüt, wos...
«Die Köhlerei soll nicht vergessen gehen»
Trubschachen: Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr