Anmelden
Besser leben mit Schmerzen
Trubschachen:

Fachfrauen der Rheumaliga Bern und der Pro Senectute sprachen über die Möglichkeiten der Krankheitsbewältigung bei Rheuma und chronischen Schmerzen. 

Schweizweit leiden zwei Millionen Menschen unter rheumatischen Beschwerden; sie sind oft mit chronischen Schmerzen konfrontiert. An der Veranstaltung der Rheumaliga Bern und der Pro Senectute in Zusammenarbeit mit dem Frauenverein Trubschachen sowie dem Gemeinnützigen Verein Trubschachen stand deshalb das Thema «Besser leben mit Schmerzen» im Vordergrund. Die Referentin der Rheumaliga Bern erläuterte anhand von praktischen Übungen und Methoden des Schmerzmanagements, dass eine Steigerung der Lebensqualität trotz chronischer Schmerzen möglich ist. Sie wies auf den positiven Effekt von verschiedenen Verhaltensweisen hin wie regelmässige Bewegung, das Einsetzen von Hilfsmitteln zur Entlastung von schmerzenden Gelenken und das Einüben von ergonomischen Arbeitshaltungen. Dazu kämen Themen wie mentales Training, Entspannungsmethoden und eine gute medizinische Betreuung.

Die Gesundheitsfachfrau der Pro Senectute erklärte einige Grundlagen der allgemeinen Gesundheitsförderung im Alter. Besonders wichtig sei die Pflege von positiven Beziehungen. Sie wies weiter darauf hin, dass sich das Gehirn bis ins hohe Alter trainieren lassen, etwa indem man sich auf Neues einlasse. Auch körperlich könne man einiges tun für eine bessere Gesundheit. «Jeden Tag 30 Minuten Bewegung, bei der man ‹i ds Schnuufe chunnt› ist dafür die Grundlage», erklärte sie. Auch durch gesunde Ernährung liessen sich Reserven aufbauen. «Je bunter der Teller aussieht, desto vielfältiger sind die Inhaltsstoffe wie Mineralien und Vitamine.» 

10.05.2018 :: egs.
Meistgelesene Artikel
«Ein Kino auf dem Land war schon etwas Spezielles»
Signau: Nach 56 Jahren schliesst das Kino Roxy am 18. Oktober seine Türen. Wegen der stark gesunkenen...
«Ich hatte die Motivation verloren»
SCL Tigers:   Nach einer harten Zeit hat Mikael Johansson den Spass am Eishockey wiedergefunden. Dass er...
Auszeit: Die Schnelligkeit des technischen Fortschritts (Roboter, Digitalisierung und anderes) raubt uns...
«In der NLA zu pfeifen wäre mein Traum»
Eishockey: Als Frau in einer Männerdomäne hat Fabienne Stucki überhaupt keine Pro­bleme. Die...
Dank der Bauarbeiten wird sich das Hochmoor ausbreiten können
Wachseldorn: Die Bauarbeiten im Wachseldornmoos stehen kurz vor dem Abschluss. Das Hochmoor – eines der...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr