Anmelden
Akira Schmid bei New Jersey Devils
SCL Tigers:

Für Akira Schmid beginnt in dieser Woche der Ernst des Lebens im nordamerikanischen Eishockey. Der 18-jährige Torhüter der SCL Tigers und der Schweizer Junioren-Nationalmannschaft ist vom NHL-Klub New Jersey Devils wie erwartet ins fünftägige Developmentcamp eingeladen worden. Bei diesem Camp handelt es sich um einen Zusammenzug aller hoffnungsvolle Spieler, die der riesigen Organisation der New Jersey-Devils angehören und den Sprung noch nicht ganz oder überhaupt noch nicht geschafft haben. Das Trainingslager soll den Klubverantwortlichen und den Spielern die Gelegenheit geben, sich auf und neben dem Eis gegenseitig besser kennenzulernen. Hauptziel der speziell für die Spielerentwicklung ausgebildeten Coaches ist es, den Talenten in verschiedenen Lektionen beizubringen, was es heisst und was es braucht, einmal ein NHL-Profi zu sein. Dazu gehört beispielsweise auch ein Kochkurs zur Zubereitung von Mahlzeiten für Eishockeyprofis. Zudem wollen die Trainer auch herausfinden, ob die Nachwuchsspieler bereit sind, sich der Organisation der New Jersey Devils unterzuordnen und sich mit ihr zu identifizieren. In der Regel geben aktuelle Spieler der NHL-Mannschaft in Vorträgen Einblick auf ihren eigenen, langen und anspruchsvollen Weg in die beste Liga der Welt. 

Akira Schmid ist im Juni sowohl von New Jersey in der fünften Runde als Nummer 136 als auch vom kanadischen Juniorenteam Lethbridge Hurricanes an zwanzigster Position gedraftet worden. Ins Developmentcamp dieser Woche haben die New Jersey Devils 33 Spieler eingeladen, davon vier Torhüter: Akira Schmid, den 21-jährigen Kanadier Blackwood
MacKenzie, den zwei Jahre älteren Amerikaner Cam Johnson sowie den 22-jährigen Gilles Senn. Der für Davos spielende Walliser, der als dritter Goalie ohne Einsatz an der diesjährigen WM die Silbermedaille gewann, wurde vor einem Jahr von New Jersey in der fünften Runde als Nummer 129 ausgewählt.

12.07.2018 :: whz.
Meistgelesene Artikel
«Mehr Zeit für die Familie, ­darauf freue ich mich sehr»
Schwingen: Nach seinem Rücktritt vom Spitzensport redet der dreifache Eidgenosse Matthias Siegenthaler...
Kolumne: So heisst es im berühmten Jodellied von Franz Stadelmann. Immer wieder begegnet man diesem...
«Eigentlich bin ich eine kleine Perfektionistin»
Escholzmatt: Lina Krummen-acher ist fasziniert von der Kunst des Schönschreibens. Die Schreibutensilien...
Ich hätte eine andere Überschrift wählen können – wie etwa: «Das...
Paschtete mit Lerche! Wünsche e Guete!
Es isch scho no spannend, dass grad d Paschtete beliebt sy gsy. By üs gits das ender...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr