Anmelden
Aeschlimann – mehr als «nur» ein Ersatz
Aeschlimann – mehr als «nur» ein Ersatz SCL Tigers:

Die Qualität der Torhüter in der National League A ist überdurchschnittlich. Ein Beispiel dafür sind die SCL Tigers mit Damiano Ciaccio und Ivars Punnenovs, die eines der stärksten Goalieduos bilden. In den letzten Jahren ist aber auch das Niveau der Nummer-2-Torhüter kontinuierlich angestiegen. Zu diesen gehört Sandro Aeschlimann, der bei Leader Zug hinter Tobias Stephan mehr als «nur» ein Ersatz ist. Der 24-jährige Zäziwiler und ehemalige SCL Young Tigers-Novize wird abwechslungsweise beim EV Zug oder dessen NLB-Farmteam, der EVZ Academy, eingesetzt. Seine NLA-Zwischenbilanz in dieser Saison könnte nicht besser sein: Sechs Spiele, sechs Dreipunktesiege, eine Abwehrquote von 93,2 Prozent und ein Gegentordurchschnitt von 1,83. Dazu kommen in der Champions League zwei Siege und nur eine Niederlage nach Verlängerung. Sandro Aeschlimann ist einer der jungen Schweizer, die den Weg in die NLA über den unbequemen Umweg im Ausland gefunden haben. Schon mit 17 zog er für zwei Jahre nach St. Pölten (Ö) in die kanadische Eishockey-Academy Okanagan und absolvierte neben der Torhüter-Ausbildung auch die Matura. Danach bestand er mit Erfolg eine weitere Prüfung. Er stellte sich in Nordamerika während drei Saisons der Herausforderung, sich als Ausländer im Junioren- und Collegehockey einen Stammplatz zu erkämpfen. Sandro Aeschlimann wird auch in Zukunft nichts geschenkt bekommen. Auf Stammtorhüter Tobias Stephan (wechselt zu Lausanne) folgt für die nächsten fünf Jahre ein weiterer Goalie der Extraklasse, Leonardo Genoni. Zudem bilden Luca Hollenstein und Gianluca Zaetta (beide EVZ Academy) zusammen mit dem Langnauer Akira Schmid (Omaha) das Torhütertrio der U20-Nationalmannschaft an der WM in Vancouver (Ka).

28.12.2018 :: whz.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler: Letzten Donnerstag war ich mit meinem Gitarrenduo am 60. Geburtstag von Wernu engagiert. Wir...
Flüssige Übergänge zwischen den  Songs sind DJ Made My Day wichtig
Schüpfheim: Vor drei Jahren hat Cedric Steffen einen DJ-Wettbewerb gewonnen. Seitdem wird er für Partys...
Die Einen fühlen sich mächtig dank ihrer Position. Andere haben moralische...
Gotthelf Zentrum auf dem langen  Weg zu den Kulturgeldern
Emmental: Das Gotthelf Zentrum und das Gertsch Museum wollen es auf die Liste der regional bedeutenden...
Die lebendige Tradition der «Härpfli»
Zollbrück:   Aus dem Dorn- röschenschlaf erwachte ein besonderes Örgeli-Treffen im...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr