Anmelden
Abwechslungsreich und beeindruckend
Biglen:

Klassischer Gesang, vor allem aber viel Pop und Gospel: Die Serafina Singers um Mezzosopranistin Isabelle Stettler boten am Samstag in der Kirche Biglen ein Wohlfühl-Konzert. Den Abend eröffnete Isabelle Stettler mit «Somewhere Over the Rainbow». Begleitet von Cellistin Alina Chebotarova und Tom Gisler am Klavier verzauberte sie innert Sekunden das Publikum. Zu «Who You Say I Am» betraten dann die weiteren Serafina Singers die Bühne. Nach dem Debut vor einem Jahr waren für die diesjährige Ausgabe Claudia Nina Mösching, Corinne Wenger, Alessandra Brunner, Isabelle Berger und Sarah Streit als Sängerinnen dabei. Die Band ergänzten Benjamin Baumann (Gitarre) und Josua Beureux (Perkussion).

Auf dem Programm standen unter anderem «You Raise Me Up», «Nearer, My God, to Thee» oder «Hallelujah». Es wurde immer wieder abwechslungsreich unterbrochen, mal mit einem beeindruckenden Solo der Cellistin, mal mit dem Duett «Irish Blessing», begleitet nur von der Gitarre, oder dem Stück «Nella Fantasia». Dabei zeigte die in Walkringen und Zäziwil aufgewachsene Isabelle Stettler, dass sie auch eine hervorragende Sängerin klassischer Musik ist. 

14.03.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Martina Jod: Inmitten meines traditionellen Frühlingsputzes gönne ich mir eine Kaffeepause und...
«Wir haben gelernt, wieder aufzustehen»
SCL Tigers: Vor dem sechsten Spiel der Playoff-Serie heute Abend gegen Lausanne spricht Tigers-Captain Pascal...
Auszeit: Manchmal habe ich Albträume. Vermummte Gestalten stürmen das Haus und schiessen um sich....
D Euphorie für d Bahn isch gross gsy
Vo Früecher: Z letscht Mau hani verzeut, dass Bärn het wöue vorwärts mache mit dr Ysebahn,...
Nun warten die Sieger in Ost und West
Eishockey, 2. Liga: Freimettigen siegte in den Playoffs und spielt nun als Gruppensieger Zentralschweiz um den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr