Anmelden
3:10-Pleite bei Dietlikon
Unihockey NLA, Damen: In ­Zürich kassieren die Emmentaler Skorpione eine klare 3:10- Niederlage. Die Gäste werden im Mitteldrittel vom UHC Dietlikon ­regelrecht vorgeführt.
Die Partie beginnt ohne lange Anlauf­phase – sechs Minuten sind gespielt als Dietlikon die 1:0-Führung bejubelt. Obwohl die 22-jährige Stürmerin Sonia Brechbühl kurze Zeit später den Ausgleichstreffer erzielt, sind die Zürcherinnen im ersten Abschnitt das bessere Team und liegen zur Pause 3:1 in Front.
Praktisch mit Wiederanpfiff werden die Skorpione kalt geduscht. Innert 58 Sekunden schiesst Dietlikon drei Tore und im selben Stil geht es weiter. Nach 40 Minuten ist das Match so gut wie entschieden: 2:9 liegen die «Skorps» im Hintertreffen.
Immerhin gelingt es den Gästen im letzten Drittel wieder Fuss zu fassen und die Dietlikerinnen einigermassen in Schach zu halten. 1:1 unentschieden endet der Schlussabschnitt. Nach dieser unmissverständlichen 3:10-Niederlage steht den Skorpions nun ein spielfreies Wochenende bevor, an welchem sie die Defizite nochmals aufarbeiten können.


Dietlikon – Skorpion 10:3 (3:1, 6:1, 1:1)
Halle Hardau, Zürich. 54 Zuschauer. SR Schuler/Birbaum. Tore: 6. Gerig (Gämperli) 1:0. 12. Brechbühl (Kuratli) 1:1. 17. Gerig (Lundström/Ausschluss Grundbacher) 2:1. 20. (19:39) Güttinger (Ackermann) 3:1. 21. (20:08) Gämperli (Gerig) 4:1. 21. (20:55) Rüegger (Walter) 5:1. 22. Gämperli 6:1. 27. Zellweger (Walter) 7:1. 28. Gerig (Lundström) 8:1. 32. K. Beer (Kuratli) 8:2. 35. Rüegger (Streiff) 9:2. 51. Kuratli (Brechbühl) 9:3. 57. Gerig (Gämperli) 10:3. Strafen: Dietlikon keine; Skorpion 1mal 2 Min. Bemerkungen: Skorpion ohne Badertscher, C. Buri, Gerber, Maurer und Zimmermann (alle verletzt).
Zukunftsplanung ­schreitet voran pd. Der UHV Skorpion Emmental
c hat mit sieben Spielerinnen die laufenden Verträge verlängert. Lena Baumgartner, Karin Beer, Doris Berger, Lisa Liechti, Nadia Reinhard, Karin Stettler und ­Ramona Zimmermann werden auch in der Spielzeit 2017/18 für das NLA-Team im Einsatz stehen.
23.02.2017 :: Flavia Kuratli/WZ.
Meistgelesene Artikel
Kürzlich hatte ich mich mal wieder breitschlagen lassen, an einer Presse- reise teilzunehmen....
Eigentlich nervt mich dieser Ausdruck «Fake News». Man sollte hierzulande eher wieder...
Als Gelegenheitsschreiberling setzt man sich gerne und vorzugsweise mit grossen, aber noch...
Am 6. Jänner 1528 sy z Bärn d Anhänger vor Reformation u d Verträter vor aute...
Immer, wenn ich mit Bauern ins Gespräch komme, dreht es sich irgend einmal um den Milchpreis....
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr