Anmelden
3:1-Sieg beim SC Dornach
Fussball, 2. Liga inter:

Eine starke Teamleistung gepaart mit einem treffsicheren Stürmer und einem brillanten Rückhalt im

Tor bescheren Konolfingen den ersten Sieg in der Rückrunde.


Das neugewonnene Selbstvertrauen und die nötige Lockerheit sind beim FC Konolfingen bereits vor dem Spiel in Dornach deutlich spürbar. Die Truppe rund um Trainer Hanspeter Kilchenmann nimmt die Auswärtsreise mit einer klaren Mission auf sich, man will die ersten drei Punkte in der noch jungen Rückrunde einfahren. Gegen die agilen Flügelspieler des SC Dornach gilt das Hauptaugenmerk einer soliden und strukturierten Defensivarbeit. Das gelingt in der Anfangsphase sehr gut und im Gegensatz zum vorherigen Spiel gegen Moutier tritt der FCK auch offensiv gefährlich in Erscheinung. 18 Minuten sind absolviert als Aeberhard den Ball mit etwas Glück, weil noch abgelenkt, im Tor des SCD versenkt. Die Freude über das erste Rückrundentor ist riesig und die Gäste setzen noch einen drauf. Nach einer wunderbaren Ballstafette über mehrere Stationen ist es wiederum Aeberhard der das Leder zum 2:0 in die Maschen haut. Und beinahe hätte der Stürmer seine starke Leistung vor der Pause mit einem lupenreinen Hattrick gekrönt, doch im allerletzten Moment intervenierte der Dornacher Keeper.

Die Solothurner werfen im zweiten Durchgang alles in die Waagschale, um so früh wie möglich den Anschlusstreffer zu erzielen. Dieses Unterfangen unterbindet der FCK als Kollektiv mit einer leidenschaftlichen Arbeit gegen den Ball. Zudem steht bei den Emmentalern mit Stephan Schüpbach ein überragender Schlussmann im Kasten. So rinnt den Gastgebern die Zeit allmählich durch die Finger. Erst eine Viertelstunde vor Ende trifft der SCD vom Elfmeterpunkt. Als die Partie zu kippen droht, köpft Neuhaus nach einem mustergültigen Freistoss von Flatz seine Farben zum 3:1 und damit zum hart erkämpften Auswärtserfolg. 


06.04.2017 :: Corsin Senn
Meistgelesene Artikel
Das Verwaltungsgericht hat geurteilt:  Zu viele Hunde, zu wenig Personal
Emmental: Das Verwaltungsgericht stützt die Verfügung des Veterinärdienstes: Der Betreiber...
Es war nicht mein Tag: Ein rohes Ei fiel mir in den Kühlschrank – was für eine...
Schon oft sind sie mir aufgefallen, wenn ich jeweils nach Hause oder zur Arbeit fahre. Meist sind...
Manche Leute stellen sich ein Sportlerleben wie im Bilderbuch vor: Du machst das Hobby zum Beruf,...
Versöhnliches Ende nach chaotischer Vorbereitung:

 

Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr